XdevTextPane

Anfang  Zurück  Vor

Letzte Änderung 20.03.2014

 

Texte werden in XDEV 5  in Form von Text-Container dargestellt. Diese lassen sich nicht nur völlig frei positionieren und skalieren, sondern bieten Ihnen darüber hinaus enorme Möglichkeiten. So lassen sich z.B. auch Fließtexte darstellen. Neben den Standard-Formatierungen sind sogar Textspalten und Bild-, bzw. Objektumlauf problemlos realisierbar. Die wichtigsten Text-Einstellungen sind über einen speziellen Schrift-Dialog bequem erreichbar.

 

Um Text eingeben / bearbeiten zu können, klicken Sie den Text-Container mit Doppelklick an bis der Cursor erscheint, oder klicken Sie den Text-Container mit Rechtsklick an und wählen dann im Kontextmenü Text bearbeiten aus. Mit erneutem Doppelklick in den Text-Container beenden Sie den Text-Eingabemodus.

 

clip0127

 

 

 

Wichtige Eigenschaften

 

Schriftart: Formatiert den markierten Textabschnitt mit der hier ausgewählten Schriftart.

Schriftgröße: Stellt den markierten Textabschnitt mit der hier eingestellten Schriftgröße dar.

Schriftfarbe: Stellt den markierten Textabschnitt mit der hier eingestellten Schriftfarbe dar.

Textausrichtung und Blocksatz:

align_left

Linksbündig

align_center

Mittig

align_right

Rechtsbündig

align_justified

Blocksatz

 

Pipettenfunktion: Übernimmt Farben von bereits bestehenden Textkomponenten und legt diese als Schriftfarbe fest

Textformatierung:

bold

Fettdrucken

italic

Kursivtext

underlined

Unterstrichen

 

Text über die Zwischenablage:

Mit Strg + C kopieren Sie den markierten Text in die Zwischenablage.

Mit Strg + X schneiden Sie den markierten Text aus und kopieren diesen in die Zwischenablage.

Mit Strg + V fügen Sie Text aus der Zwischenablage an der aktuellen Cursor-Position ein.

 

Texte mit Drag&Drop aus anderen Programmen: Textstellen, die Sie in anderen Programmen, z.B. in einer Textverarbeitung markiert haben, können Sie per Drag&Drop auf die XDEV-Benutzeroberfläche ziehen. XDEV 5 erzeugt automatisch dafür einen Text-Container. Dieses Feature muss von der Quell-Anwendung unterstützt werden.

 

 

 

Hinweis:

Wenn Sie Text-Eigenschaften ändern während Sie sich nicht im Eingabe-Modus befinden (Text-Container markiert, jedoch kein Cursor sichtbar), werden die entsprechenden Einstellungen auf den gesamten Text im Text-Container übertragen.

 

Hinweis:

Für Browser-basierende XDEV-Anwendungen, sprich für Java Applets sollten Sie ausschließlich Schriftarten verwenden, die von der Java Runtime Environment (JRE) unterstützt werden. Diese sind Dialog, DialogInput, Serif, SansSerif, sowie Monospaced. Alle anderen Schriftarten werden u.U. nicht, bzw. nicht wie im Entwurf dargestellt.

 

 

Wichtigste Methoden

 

Hinweise:

Wenn Sie zu viele oder zu große Text-Container in ein Bild umwandeln, kann sich das negativ auf die Performance Ihrer XDEV-Anwendung auswirken. Sie sollten dieses Feature daher nur für bestimmte Zwecke einsetzen.

 

Legt den Text für die XdevTextPane fest. Je nach Überladung können auch Formatierungen ermöglicht werden.

 

Wichtigste Überladungen:

setText(String str)

str - Die Zeichenkette, die in der XdevTextPane angezeigt werden soll.

// Hier wird der Text "Beispieltext" als Text für die Komponente festgelegt
textPane.setText("Beispieltext");

 

setText(String str, String contentType)

str - Die Zeichenkette, die in der XdevTextPane angezeigt werden soll.

contentType - Der Typ des Inhalts der Komponente, z.B. RichTextFormat für formatierte Texte in RTF.

// Hier wird der Text "Guten Tag! Dies ist ein formatierter Text. Das Ende." als Text für die Komponente festgelegt
// Desweiteren wird der Inhaltstyp auf RTF gesetzt, sodass die übergebenen Formatierungen korrekt erkannt werden
textPane.setText("{\\rtf1 Guten Tag! \\line {\\i Dies} ist ein formatierter {\\b Text}. \\line Das Ende.}", XdevDocument.CONTENT_TYPE_TEXT_RTF);

 

Bei weiteren Fragen zu RTF oder Escaping in Java, lesen SIe bitte die respektiven Dokumentationen der Hersteller.